FANLADEN ST.PAULI

…mehr als nur ein Fanprojekt

Elena Haasen Library

Elena Haasen, auch bekannt als Elli, war eine beliebte, starke und fröhliche Person in Altona. Leider verstarb sie (Okt./2014) plötzlich und viel zu früh -mit 16 Jahren- während ihres Auslandjahres in Ecuador an einer schweren Leukämie. Elena war eine sehr engagierte, politisch-aktive Person, sie hat sich für eine bessere Welt eingesetzt und sich für Flüchtlinge engagiert.

 

Als der Kinderarzt Stephen Greene (www.hopeforghana.com) von Elenas Geschichte hörte, war er sehr betroffen, spontan entschied er sich die gerade geplante Bibliothek seines Hilfsprojekts Elena zu widmen, denn Elena hätte sicher noch vieles verändert in dieser Welt. Heute schmückt ein Foto von Elena, sowie ein Text von ihr die Elena Haasen Library (Fotos).

 

Elena war FC St. Pauli Mitglied und Teilnehmerin der U-18 Jugendgruppe des Fanladen St. Pauli „Ragazzi“ und so hat sich die Gruppe, sowie Jan-Phillip Kalla, Profispieler des FC St. Pauli, dazu entschlossen eine symbolische Patenschaft für die Elena Haasen Library zu übernehmen und diese mit unterschiedlichen Aktionen zu unterstützen.

 

Weitere Informationen zum Projekt:
Hope for Ghana ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Pittsburg, USA unter der Leitung des Kinderarztes Stephen Greene (hopeforghana.com). Ghana ist ein Land mit einer Analphabetismus-Rate von 40% – sogar Kinder an Schulen lernen nicht richtig zu lesen, weil sie nie oder nur selten ein Buch in die Hand bekommen. Hope for Ghana setzt sich seit 2011 für Bildungsmöglichkeiten für Kinder an Schulen in Ghana ein – dabei geht es vor allem um die Anschaffung von Büchern, aber auch computergestützte Lernprogramme. Es wurden bisher drei kleinere Bibliotheken eingerichtet, die Erste im Dezember 2011 an einem Waisenhaus, die Zweite im März 2014 an einer Grundschule. Die Dritte, die Elena Haasen Library an der Agbedrafor Basic School in Tegbi, ein Dorf an der Küste östlich von der Hauptstadt Accra, wurde am 11. März 2015 feierlich eröffnet (Fotos). An den ersten beiden Bibliotheken wurden Computer mit Lernprogrammen eingerichtet, die von den SchülerInnen mit Begeisterung angenommen wurden – eine entsprechende Erweiterung konnte für die Elena Haasen Library mit der Finanzierung von Spenden an Ragazzi im Oktober 2015 erfolgen.

 

Wer unser Patenprojekt finanziell unterstützen möchte, kann dieses gerne unter folgender Bankverbindung  tun:
Kontoinh.: JUSP Fanladen St. Pauli
IBAN: DE37200505501045210935
Swift: HASPDEHHXXX
Betr: Elena Haasen Library

Am 27.04.2016 um 18.30 Uhr wird es in den Fanräumen eine Informationsveranstaltung zu der Elena Haasen Library geben.

Fanladen St. Pauli Fanladen St. Pauli Fanladen St. Pauli