Lesung von Werner Langmaack

5. April 2008 · Rubrik: Lesungen, Diskussionen, Vorträge  

Werner Langmaack liest am Dienstag, 22.04.2008 um 20.15 Uhr im Fanladen St. Pauli, Brigittenstraße 3 aus seinem neuen Buch Nicht von dieser Welt.
In der Erzählung muss ein St.-Pauli-Sympathisant im Jahr 2002 nicht nur den erfolglosen Kampf des FC um den Klassenerhalt erleben, sondern gleichzeitig den Niedergang seiner Stammkneipe in Eimsbüttel.
Außerdem bietet Werner Langmaack Episoden aus dem Klassiker FC St. Pauli: Glaube, Liebe, Hoffnung (1992) und aus dem MillernTor-Magazin.
Ein sicher spannender und kurzweiliger Abend für alle, die nicht nur die aktuelle sportliche Lage verfolgen sondern auch gerne alte Erinnerungen auffrischen wollen, und das Ganze für mindestens 2 EUR Eintritt (zugunsten von Fanräume e.V.).
Info Werner Langmaack:

Werner Langmaack, Jahrgang 1946, arbeitet seit rund 25 Jahren als freier Journalist und Autor mit den Schwerpunkten Sport und Kultur in Hamburg. Die jüngst erschienen Erzählung Nicht von dieser Welt ist keineswegs seine erste Arbeit zum Thema FC St. Pauli. Von 1989 bis 1993 war er Chefredakteur der Stadionzeitung Millerntor Magazin. In der Zeit trat Langmaack auch als Herausgeber der Anthologie FC St. Pauli: Glaube, Liebe, Hoffnung in Erscheinung. Ferner berichtete er lange Jahre für Radio 107 und NDR 90,3 vom Millerntor.
Zurzeit schreibt Langmaack regelmäßig (aber nicht über St. Pauli) für Die Welt, Welt am Sonntag, Financial Times Deutschland und ist für die Nachrichtenredaktion der NDR-Fernsehsendung DAS! tätig.

Info Fanräume:

Fanräume im Millerntorstadion

Fanräume im Millerntorstadion

Fanräume e.V. ist ein eingetragener Verein, der ein Ziel verfolgt: die Kultur des Fussballs, insbesondere der Fussballfans, zu archivieren und der breiten Öffentlichkeit zugänglich und verständlich zu machen. Dies soll in baldiger Zukunft in einem eigenen Raum unter der Gegengerade des neuen Millerntorstadions passieren, der gemeinsam von Fanräume e.V., Fanladen St. Pauli und der Abteilung Fördernder Mitglieder im FC St. Pauli geplant und genutzt werden soll.

Schlagworte: ·