FANLADEN ST.PAULI

…mehr als nur ein Fanprojekt



Diskussionsveranstaltung am 18.01.2010

09.12.2009

In unserer Stellungnahme nach den Vorfällen beim Spiel in Rostock haben wir angekündigt, eine Diskussionsveranstaltung zu organisieren. Gemeinsam mit dem Verein haben wir nun mit dem 18. Januar 2010 um 19 Uhr einen Termin gefunden, zu dem wir nun in den Ballsaal einladen möchten.
Die Veranstaltung soll eine offene Diskussionsveranstaltung, jedoch mit „geladenen Gästen“ auf dem Podium sein. Hierzu laden wir VertreterInnen des Vereins aus Präsidium, Aufsichtsrat und Organisationsleitung ein. Als VertreterInnen der Fans laden wir den Fanclubsprecherrat, die AGiM, Ultrà Sankt Pauli und die beiden Fanclubs Skinheads St. Pauli und Alte Schule ein. Darüber hinaus laden wir alle Fans ein, sich im Plenum an der Diskussion zu beteiligen.

Unser Ziel bei dieser Veranstaltung ist nicht, über den Gebrauch von Pyrotechnik als Stilmittel einer Form von Fußballfandasein zu diskutieren. Vielmehr möchten wir versuchen, gemeinsam einen Grundkonsens auszuloten, den wir als Basis des Zusammenlebens als St. Pauli Fans benennen können. Die Fragen, die sich in diesem Zusammenhang für uns stellen, sind z.B.: wie wollen wir als St. Pauli Fans miteinander umgehen? Wie mit gegnerischen Fans? Wie gehen wir künftig mit Ordnungskräften und Polizei um?

Facebook Fanladen St. Pauli Twitter Fanladen St. Pauli E-Mail Fanladen St. Pauli